URL Counter
Hemitaeniochromis sp."spilopterus yellow" wird überal im See angetroffen, hauptsächlig in den felsigen Gebieten der Übergangszonen der Felsen auf Sandboden. Sie leben dort in der Regel nur allein, manchmal werden kleine Gruppen von maximal drei Exemplare angetroffen.

Dieser Art kann im See erwachsen zu ungefähr 22 cm, deswegen brauchen sie im Aquarium viel Raum, am besten kann man diese Art also in ein großes Aquarium halten. Es ist ein echter Raubfisch, er esst wahrscheinlich Eier und sehr junge Cichliden. Ich (Thimo) habe davon bis heute doch noch nichts gesehen in meinem Becken.
Ich habe Mitte 2018 eine Dreiheit von diese Tiere gekauft, junge Fische, von denen der Mann damals ungefähr 10 cm war und beide Weibchen ungefähr 8 cm. Mittlerweile ist der Mann schon auf 13 cm ausgewachsen, die Weibchen sind noch etwas kleiner. Die Eltern dieser Tiere sind in der Umgebung von Mdoka angetroffen.

Ablaichen haben sie bisher noch nicht getan, der Mann ist heutzutage angefangen seine Weibchen zu verführen. Meistens ist es eine ziemlich ruhige Art, die sich weiter nichts anlegen lass von seiner Mitbewohner. In meinem Becken hat er seinen eigenen Platz gefunden über einige Steinen gegen die Rückwand, da ist es viel dunkler und er fühlt sich offensichtlich sehr angenehm. Die Weibchen schwimmen ruhig durch das gesamte Aquarium und sie werden auch in Ruhe gelassen von alle anderen Fischen, die in diesem Aquarium schwimmen.

Diese Art isst alles was wir ihn anbieten ohne Probleme.


Vorige                     Arten Übersicht                      Nächste